entw-des.jpg

Entwicklung & Design

productware erarbeitet in Zusammenarbeit mit seinen Kunden Konzepte und funktionsgerechte Lösungen – ob für Entwicklungsmuster, Null-Serien oder für die Serienfertigung. Die Kundenprojekte werden durch alle Entwicklungsstufen begleitet, von der Erstellung des Pflichtenheftes über die Auswahl der geeigneten Bauteile sowie der geeigneten Fertigungs- und Testmethoden bis hin zur Zertifizierung und Zulassung der Produkte. Wir richten unser Augenmerk in allen Phasen eines Designablaufes auf die kompromisslose Einhaltung aller Design-for-Excellence-(DfE) Kriterien, also der Bündelung von Design for Manufacturing (DfM), Design for Test (DfT), Design for Cost (DfC) und Design for Logistic (DfL).

Leistungsauszug im Bereich Entwicklung und Design:

  • Schaltplanerstellung
  • Layouterstellung mit Mentor Pads, Mentor Expedition, Altium Designer und Cadsoft Eagle
    • SMD, konventionell, Mischtechnik
    • Multilayer bis 20 Lagen
    • Micro, blind und buried Vias
    • Analog, digital und mixed-Signal Layouts
    • Impedanzkontrollierte und hochfrequente Signalführung
  • Hardware-, Softwareentwicklung
    • Konzeptentwicklung/Spezifikation
    • Simulation
    • Schaltungsentwicklung mit Mentor DxDesigner, Cadence Orcad, Altium Designer, Cadsoft Eagle
    • FPGA-/CPLD-/ASIC-Design

DFC - Design for Cost & Logistic hilft Produktkosten zu optimieren und Abhängkeiten zu reduzieren

Im Zuge seiner Design for Cost & Logistic-Bestrebungen gelingt es productware in vielen Fällen die Produktkosten zu optimieren oder die Abhängigkeit von Komponenten zu reduzieren, indem qualitativ gleichwertige, jedoch kostengünstigere Alternativkomponenten oder Second-Source-Produkte identifiziert und den Kunden die notwendigen Informationen entscheidungsreif zur Bemusterung bereitgestellt werden. Weiterhin lassen sich Freiräume schaffen, indem Stücklisten für die Kunden umgeschlüsselt werden, beispielsweise bei der Umstellung von Produkten auf RoHS-Konformität oder THT auf SMT.