productware bildet aus

productware bildet aus

Aktuell bildet productware drei Auszubildende aus: Frau Patrizia Wenzel absolviert eine Ausbildung zur Industriekauffrau. Die Ausbildung dauert drei Jahre. Frau Wenzel strebt eine Verkürzung ihrer Ausbildungsdauer auf zweieinhalb Jahre aufgrund sehr guter Leistungen an.
Die Herren Jones Bashari und Kevin Schmidt machen eine technische Ausbildung zum Elektroniker für Geräte und Systeme. Diese dreieinhalbjährige Ausbildung umfasst unter anderem den Umgang mit Messgeräten, die Konstruktion von Prototypen, das Erstellen von Fertigungsunterlagen, die Fehlersuche an elektronischen Geräten und deren Behebung, das Dokumentieren von Arbeitsgängen und die Mitarbeit an Projekten.
 
Alle Ausbildungen finden in der dualen Berufsausbildung statt, also im Betrieb und Berufsschule. Eingesetzt werden die Auszubildenden in den Abteilungen Materialwirtschaft und Produktion, Personal, Vertrieb und Marketing sowie Finanzen und Rechnungswesen. Die drei Auszubildenden haben erfolgreich das erste Jahr gemeistert und freuen sich auf den Beginn des zweiten Ausbildungsjahres ab September 2016.
 
Der Erfolg der Ausbildungsstrategie zeigt sich bei den zufriedenen Auszubildenden. Patrizia Wenzel mag das angenehme Arbeitsklima. „Meine Aufgabenbereiche sind abwechslungsreich und auch ich muss Verantwortung tragen. Ich finde es toll, dass ich nicht als typischer Azubi gesehen werde. Ab meinem ersten Tag war ich ein vollwertiges Mitglied im Unternehmen“, so die angehende Industriekauffrau.
 
Jones Bashari ergänzt: „Mir gefällt bei productware die offene Stimmung, die gegenseitige Unterstützung und die Mitarbeit an realen Projekten im Unternehmen.“
 
„Da wir ständig auf der Suche nach geeignetem Fachpersonal sind, ist es nur folgerichtig, dass wir bei productware eigenen Nachwuchs ausbilden“, freut sich Marco Balling, Geschäftsführer der productware. „Bei uns erhalten die Auszubildenden eine gute, solide und fundierte Ausbildung.
Wir wünschen unseren Auszubildenden weiterhin viel Erfolg und Spaß bei der Ausbildung.“

RSS-Feed abonnieren