Qualitätssicherung beginnt bei der Übergabe der Produktionsdaten!

Qualitätssicherung beginnt bei der Übergabe der Produktionsdaten!

Fehlerfreie Produkte sind entscheidend für die langfristige Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens. Voraussetzung hierfür sind robuste und fähige Produktionsprozesse. Doch wie lässt sich in der Produktion eine hohe Qualität sichern und die Produktion in Richtung „null Fehler“ weiterentwickeln? Den Anfang macht sicherlich die Übergabe der Produktionsdaten im „richtigen“ Format.

CAD Daten:
Eine CAD-Datei umfasst die komplette Beschreibung des Leiterplattendesigns. Dazu gehören zum Beispiel die Bauteil-Shapes und die absolute Bauteildrehung bzw. Polung. Bei gepolten Bauteilen sind Informationen über die Ausrichtung wichtig, da auf die Designdaten (bei eindeutiger Symbolik) ohne weitere Interpretation direkt zugegriffen wird. Daher muss sichergestellt werden, dass die Bestückung dieser Bauteile wie in den Daten vorgesehen erfolgt. Anhand der Bauteil-Shapes (geometrische Daten) lässt sich auf Knopfdruck ein Überblick über die Bauteildichte (SMD & THT) und Komplexität erstellen. Eine CAD-Datei wird ohne weitere Nacharbeit in das Produktionstool von productware importiert und mit der Stückliste des Kunden verknüpfen. Daraus entstehen die notwendigen Programme für die SMD-Maschinen sowie die Produktionsdokumentation/Arbeitspläne.

XY-Daten:
XY-Bestückkoordinaten enthalten grundlegende Informationen (Bauteil, XY-Koordinate und Drehwinkel pro Position), die per Hand ergänzt und vor der Weiterverarbeitung aufbereitet werden müssen. Durch die manuelle Bearbeitung auf Teileebene und Überprüfung der Ausrichtung gepolter Bauteile ist der Aufwand sehr viel zeitintensiver und unsicherer. Diese Daten geben auch keinen Überblick über die Bestückungsdichte. Zudem müssen die Arbeitspläne hinsichtlich der geometrischen Bauformen anhand von Datenblättern manuell erstellt werden.

Fazit:
​Mit CAD-Daten im ASCII-Format lassen sich große Qualitäts- und Zeitvorteile erzielen. Sie bieten sowohl bei der Erstellung der Bestückprogramme für die SMD-Maschinen als auch bei der Produktions-Dokumentation für SMD- und THT-Bestückung sowie bei der Qualitätskontrolle (QS) eine hohe Sicherheit. Die CAD-Daten werden üblicherweise direkt aus Ihrem Layout-System heraus erzeugt. Sollten Sie Fragen zur Ausgabe aus ihrem CAD-System haben, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung. Wir haben die Möglichkeit, die gängigsten CAD-Formate zu importieren. Bitte sprechen Sie uns an!

RSS-Feed abonnieren